ACA Solo Freestyle Caneoing  Zertifizierung 2017:

Voraussetzung: Gültige ACA Essentials of Canoe Touring Instructor Zertifizierung, Solo (L2)

Termine: IDW 28.07. - 30.07.2017 / ICE 08.09. - 10.09.2017

- Bei Interesse bitte frühzeitig Kontakt aufnehmen -

 

Ausbildung zum ACA-zertifizierten Kanulehrer für Canoe Touring und FreeStyle Canoeing (Level 1-3)

 Seit Jahrzehnten setzt die American Canoe Association hohe Standards in der Ausbildung von Kanulehrern. Ihre Instructor Trainer (IT) bieten dazu Zertifizierungsworkshops an.

An die Kandidaten werden hohe Anforderungen gestellt (Instructor Criteria). Neben einer guten Paddeltechnik sind auch ein umfassendes Allgemeinwissen über den Paddelsport, sowie gute Fähigkeiten im Umgang mit Menschen gefragt. Wir lassen Euch jedoch nicht alleine und bereiten Euch bestmöglich auf die Zertifizierung vor.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Erste-Hilfe-Kurs nicht älter als zwei Jahre
  • Mitgliedschaft in der ACA American Canoe Association (kann kurz vor Beginn beantragt werden) und im SEIC (Standards Education and Instruction Council) (kann nach Abschluss des Workshops beantragt werden)
  • Gute "Interpersonal Skills"

 

Zertifizierungslevel

Wir führen Zertifizierungen in allen drei Levels des Canoe Touring Zweiges des ACA-Lehrplanes durch.

  • Level 1: Introduction to Canoeing und Quickstart your Canoe (Solo und Tandem)
  • Level 2: Essentials of Canoe Touring (Solo und Tandem)
  • Level 3: FreeStyle Canoeing

Die Kandidaten sollten bereits gute Kenntnisse und Fähigkeiten in ihrem jeweils angestrebten Zertifizierungslevel mitbringen. Wenn Du Dir über Deine Selbsteinschätzung nicht sicher bist, sprich mit uns. Wir helfen Dir bei der Abklärung und können Dir ggf. helfen Dich vorzubereiten.

Ablauf

Die Zertifizierung gliedert sich in zwei Teile. Einen Entwickelnden Instructor Development Workshop (IDW) und das Instructor Certification Exam (ICE)

Im ersten Teil arbeiten wir an allen Fähigkeiten, die für eine Zertifizierung nötig sind. Dazu gehört eine deutliche und saubere Darstelung der Paddeltechniken aber auch Präsentationen, Gruppen- und Risikomanagement, Sicherheitstechniken und Fertigkeiten der Fehleranalyse und der Kommunikation. Während des Workshops bekommen die Teilnehmer vom IT und von den anderen Kandidaten laufend Feedback. Nach dem IDW haben die Teilnehmer in der Regel mehrere Wochen Zeit an Ihren Fähigkeiten zu arbeiten.

Im Anschluss folgt das ICE, der prüfende Teil der Zertifizierung. Es gibt dabei nicht einen zu absolvierenden Test, sondern die Teilnehmer stehen die gesamte Zeit unter Beobachtung. Neben weiteren Verbesserungen der Paddeltechnik und diversen Präsentationen, üben die Teilnehmer in Lehrproben das Vermitteln paddlerischer Fähigkeiten in kleinen Einheiten. Dabei bekommen sie immer wieder Feedback und geben auch Feedback an ihre Kollegen. Auf Basis der Beobachtungen in diesem Workshop werden die Teilnehmer beurteilt und zertifiziert.

Continuation

Es kann vorkommen, dass ein Teilnehmer noch nicht bereit ist für eine Zertifizierung im angestrebten Level. In diesem Fall kann er für einen niedrigeren Level zertifiziert werden. Wenn die Defizite nicht zu groß sind und in überschaubarer Zeit behoben werden können, hat der IT zusätzlich das Mittel der Continuation. Dazu werden die kritischen Punkte genau aufgelistet und es wird festgehalten wann der Kandidat für die Zertifizierung im angestrebten Level bereit ist. Er bekommt so Gelegenheit zur Nacharbeit und kann sich anschließend wieder bei einem IT vorstellen um die fraglichen Punkte prüfen zu lassen. In manchen Fällen reicht dazu auch schon die Demonstration auf einem Video aus.

Gültigkeit

Die Zertifizierung bleibt vier Jahre lang gültig. Um zertifiziert zu bleiben, muss der Instructor kontinuierlich ACA-Mitglied sein. Außerdem muss er, über Reports, eine Mindestanzahl von zwei Kursen auf dem höchsten Level seiner Zertifizierung innerhalb der vier Jahre nachweisen, alle zwei Jahre ein Erste-Hilfe-Traning absolvieren und ein Update bei einem IT machen. Als Update gilt z.B. auch die Assistenz bei einem Kurs oder eine Zertifizierung für den nächst höheren Level.

Weitere Infos

Auf der Internetseite der American Canoe Association findest Du unter der Rubrik Education / Instruction umfangreiche Informationen zu den Disziplinen, zum ACA-Curriculum, den Voraussetzungen für die Erlangung und den Erhalt einer Zertifizierung und vieles mehr. Diese Infos sind auf Englisch. Englischkenntnisse sind zwar keine Voraussetzung aber hilfreich. Die ACA Division Europe arbeitet zur Zeit daran die wichtigsten Dokumente in viele anderen Europäischen Sprachen zu übersetzten. 

Wir möchten, dass unsere Kandidaten die besten Chancen auf eine Zertifizierung im angestrebten Level haben, und stehen unseren Kandidaten als Mentoren mit einer intensiven Betreuung zur Seite. Deshalb planen wir Zertifizierungsworkshops langfristig und führen sie erst durch wenn genügend geeignete Kandidaten vorhanden sind. Oft kommen diese aus ganz Europa. Die Termine legen wir dann gemeinsam fest. Als Interessent für eine ACA-Zertifizierung solltest Du deshalb möglichst früh Kontakt mit uns aufnehmen. In direkten Gesprächen lassen sich Fragen am besten klären.