Wir sind sind stinksauer und bitten um Eure Mithilfe! Soeben erreichte uns eine üble Nachricht:

Dem 13 jährigen Frederik wurde bei einem Einbruch in der Nacht von 13. auf 14. August, im Bootshaus des Ski- und Paddelclub Kaiserslautern, sein neuer Felicity gestohlen.

Frederik in seinem Felicity

Das Boot hat die Farbe hellelfenbein (Taxi) und einen dukelbraunen integrierten Süllrand aus Flachsfaserlaminat.

Das Boot ist ein Prototyp und hat daher einige charakteristische Merkmale:

Auffällig bei diesem Boot sind Verformungen im Stevenbereich in Bug und Heck sowie ein glänzendes, glattes Coating auf der Innenseite. Es besitzt weiße Schraubverschlüsse an den Auftriebskammern.

Felicity gestohlen Verformung am StevenFelicity gestohlen Verformung am Steven

Die Duchten haben je nur einem hellen Eschestreifen (alle neueren Boote haben zwei Eschestreifen in den Duchten). Vor dem Sitz befindet sich auf der linken Seite unter dem Süllrand das Typenschild mit der Seriennummer „FP2A002E13“

Felicity gestohlen Seriennummer

Frederik hängt sehr an dem Boot und hätte es gerne wieder. Wenn Ihr es irgendwo seht oder Hinweise habt, gebt sie bitte an uns weiter. Falls Euch das Boot unterwegs begegnet, wären Fotos von Boot und Paddler, oder KFZ-Kennzeichen oder ähnliches sicher hilfreich.

Ihr könnt Eure Hinweise an uns weitergeben. Wir leiten sie dann weiter. Vielen Dank für Eure Mithilfe!

Nachtrag: Inzwischen gibt es auch einen Aufruf von Norbert im Canadierforum. Ihr könnt Eure hinweise auch über die dort angegebenen Kontaktdaten direkt an ihn geben.