In der letzten Woche konnten wir wieder etwas Zeit aufholen. Die Oberflächenarbeiten am Urmodell sind mittlerweile abgeschlossen. Jetzt ging es an die Konstruktion einiger Hilfselemente für den Formenbau.

In den vergangenen Tagen haben wir die Ebene konstruiert und am Urmodell montiert, die später den Vakuumflansch formt. Diesen Überstand an der Form brauchen wir um allerlei Kanäle für das Infusionsverfahren zu verlegen und die Gegenform, bzw. Membran abzudichten.

 

 

Was jetzt noch fehlt ist die Trennebene, die über die Formenmitte, entlang der Kiellinie verläuft, da wir eine teilbare Form bauen. Das ist nötig, da diese Bootsform Hinterscheidungen besitzt, die es unmöglich machen, das fertige Boot später aus der Form zu bekommen, ohne sie zu öffnen. Die Trennebene ist für nächste Woche geplant. Eventuell können wir auch schon mit dem Abformen beginnen.

 

 

Mittlerweile läuft unser Felicity Gewinnspiel gut an. Wer noch nicht mitgemacht hat kann dies immernoch tun. Es ist erst beendet, wenn der erste Felicity fertig ist.

Wir wünschen Euch einen guten Start in die neue Woche!